Wirkbau Dachgarten

Auf dem Dach der Halle G im Herzen des WIRKBAU-Areals entsteht auf ca. 1.500 m² ein intensiver Dachgarten, die Grüne Lunge des Areals. Der Dachgarten als Oase, wo sich Mieter und Besucher begegnen können. Über die Verbindungsbrücken auf dem Niveau des 1.OG ist der Dachgarten von allen Mieteinheiten und dem öffentlichen Raum im Wirkbau zu erreichen. Die Mieter haben die Möglichkeit kurz aus dem Büroalltag auszubrechen oder mit dem Laptop zum Arbeiten ins Grüne zu gehen.

Weitere Begrünungen sind mit einer artenreichen Blühwiese auf dem Dach des Gebäudes C (mit ca. 2.700 m²) geplant sowie bodengebundene Fassadenbegrünungen mit Rankhilfen an den Häusern A und C. Die Begrünungsmaßnahmen beginnen im März 2022. 

Die Eröffnung des Dachgartens ist für Oktober 2022 geplant.

Begleitet wird das Projekt von der Landschaftsarchitektin Uta Gehrhardt (GEHRHARDT LANDSCHAFT) in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro MEYER-GROHBRÜGGE.

Gefördert wird das Vorhaben „Dach- und Fassadenbegrünung im Wirkbau Chemnitz“ aus dem Konjunkturprogramm „Nachhaltig aus der Krise“. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.
 
Dachbegrünungen Wirkbau Chemnitz/Grafik: MEYER-GROHBRÜGGE/GEHRHARDT LANDSCHAFT
Grafik: MEYER-GROHBRÜGGE/GEHRHARDT LANDSCHAFT
 
Am 5. Mai 2022 wurden die Großgehölze für den Dachgarten angeliefert und auf das Dach transportiert.
 
Baumanlieferung 5.5.22 Wirkbau_Schwope
Baumanlieferung 5.5.22 Wirkbau_Schwope
 

Zurück