HALLE G – Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche im Wirkbau

HALLE G – Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche im Wirkbau

01/11/2022

Die Halle G im Wirkbau Chemnitz ist eine vielseitig nutzbare Ausstellungs- und Eventfläche in der Mitte des stadtbekannten Areals, die im Jahr 1922 ursprünglich für die Metallverarbeitung errichtet wurde. In Kooperation mit dem Architekturbüro Meyer-Grohbruegge ist für die Halle G ein sehr besonderes Konzept entstanden. Die Halle zeichnet sich durch eine perfekte Symmetrie ihrer Hauptfläche und eine hervorragende Belichtung über große Fensteranteile und aufstehende Oberlichter aus. Die Multifunktionshalle ist barrierefrei, ein Rolltor ermöglicht das Befahren und Beliefern der Halle und lässt einen repräsentativen Eingangsbereich entstehen.

Mit dem Restaurant NOMAD und der Kafferösterei Bohnenmeister befinden sich auf dem Gelände zwei anspruchsvolle gastronomische Einrichtungen, die in die Veranstaltungsplanung mit eingebunden werden können. In unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort bietet das Seaside Residenz Hotel insgesamt 187 Zimmer auf 14 Etagen. Das Gelände befindet sich direkt an der Bundesstraße 95. Der Bahnhof Süd sowie die Straßenbahn- bzw. Bushaltestellen sind fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen. Der Hauptbahnhof liegt 1,7 km bzw. 5 Autominuten entfernt. Es können PKW-Stellflächen auf dem Gelände angeboten werden.

Das Dach der Halle wird zukünftig als üppiger Dachgarten, Oase und Begegnungsraum für unterschiedliche Veranstaltungsformate zur Verfügung stehen. In einem lebendigen Umfeld aus Kreativwirtschaft, Startups und Bildungseinrichtungen eignet sich die Wirkbau Halle G für vielgestaltige Veranstaltungskonzepte wie Ausstellungen, Konferenzen, Corporate Events, Firmenfeiern uvm. Kommen Sie mit Ihren individuellen Wünschen gern auf uns zu – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Eingabe und Enter

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner